Das Archiv des Deutschen Museums

未能成功加载,请稍后再试
0/0

5月18日为国际博物馆日,是由国际博物馆协会(ICOM)发起并创立的。说起德国博物馆,不得不推荐一下德国的德意志博物馆,这个博物馆是世界上最大的科技博物馆,是近现代科技发展见证的集大成者。特别对于对科普感兴趣的朋友,德意志博物馆一定是个不错的选择。然而我们今天要介绍的是,百年来一直躲在德意志博物馆背后默默付出的德意志档案馆。他到底蕴藏着什么样的秘密呢?让我们一起来探寻吧~


🔊 :精听党新书《查拉图斯特拉如是说》上线,喜欢尼采,喜欢哲学的你一定不要错过喔,报名请戳 这里

Das Archiv des Deutschen Museums ist eines der weltweit führenden Spezialarchive für die Geschichte der Naturwissenschaft und Technik. Seit 1903 sammelt es Originaldokumente aus dem deutschsprachigen Raum.

Modernes Wissen braucht innovative Forschung. Historisches Wissen basiert auf Archiven und ihren Quellenbeständen.

Wie unsere Gründungsväter stellen wir historische und brandaktuelle Exponate aus. Wir betreiben eine Bibliothek und ein Archiv.

Wie das deutsche Museum verfügt das Archiv über herausragende Bestände. Hochkarätige Originaldokumente des Flugpioniers Otto Lilienthal oder des Computer-Erfinders Konrad Zuse lagern hier unter idealen Bedingungen.

Auf viereinhalb Regalkilometern verwahrt das Archiv unter anderem mehr als 300 Nachlässe 1,4 Millionen Fotografien über 22,000 Handschriften, Firmenarchive bekannter Unternehmen wie Junkers oder Heinkel und einen einmaligen Bestand an Firmenschriften.

Das Archiv des Deutschen Museums sammelt Originaldokumente bedeutender Naturwissenschaftler Techniker, Ingenieure, die für die Geschichte der Technik, der Wissenschaft von herausragender Bedeutung sind.

Darunter viele Dokumente von Nobelpreisträgern. Mit den Objektsammlungen und der Bibliothek bildet das Archiv den einzigartigen Wissenskosmos "Deutsches Museum".

Die Bestände des Archivs reichen vom dreizehnten Jahrhundert bis in die Ist-Zeit. Sammlungsschwerpunkte sind Physik und Chemiegeschichte, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Rechentechnik und Informatik, bis hin zur elektronischen Musik.

Auch der Nachlass des Physikers und Philosophen Ernst Mach ist hier archiviert. Wir haben uns im Jahre 1999 entschieden diesen wertvollen Nachlass des berühmten Physikers Mach, den wir am Fraunhofer Ernst-Mach-Institut aufgehoben haben, bewahrt haben, an das Archiv des deutschen Museums zu übergeben.

Zum Beispiel die Laborbücher und insbesondere der Brief von Einstein an Ernst Mach muss einfach von Fachleuten behandelt und konserviert werden, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Das konnten wir bei unserm Institut alles nicht leisten, von daher war ich eigentlich sehr froh, dass die Fachleute im Archiv des deutschen Museums, diesen Nachlass übernommen haben und in Zukunft auch fachgerecht Pflegen.

Die Bestände werden detailliert erschlossen und über sogenannte Findbücher den Benutzern des Archives zur Verfügung gestellt. Zudem werden die Unterlagen nach neuesten Erkenntnissen hochwertig, etwa in Säurefreie Mappen oder selbstentwickelte Boxen verpackt.

Zukunftsorientiert hat das Archiv eine langfristige Digitalisierungsstrategie entwickelt. In den kommenden Jahren werden Findbücher und große Teile der Bestände aufwändig digitalisiert und mit Objekten und Bibliotheksgut im Portal " Deutsches Museum Digital" online gestellt.

Gemeinsam mit Partnern realisiert das Archiv innovative Drittmittelprojekte. Zugleich engagiert sich das Archiv des Deutschen Museums auf nationaler Ebene bei der Umsetzung eines " Sammelns im Verbund".

Das Archiv ist ein öffentlich zugängliches Archiv. Forscher und Interessierte werden bei ihrer Arbeit umfassend unterstützt.

Wir stellen unsere Bestände den Benutzern und damit der Forschung möglichst rasch zur Verfügung, da wir unsere Archivbestände insgesamt sehr gut kennen.

können wir unsere Benutzer auch kompetent beraten. Wir weisen beispielsweise auf Bestände hin, die, die Benutzer zunächst nicht im Blick hatten und aber für die Forschung besonders wichtig sind.

Als nationales Zentrum für technische Kultur ist das Archiv eine wichtige Forschungsressource für Wissenschaftler und Interessierte aus aller Welt. Das besondere hier im Archiv des Deutschen Museums ist, dass man hervorragende Bestände aus dem 19 Jahrhundert und 20 Jahrhundert.

Alle Aspekte der Naturwissenschaft und Technik vor allem aus der Ns-zeit. Aber was am besondersten hier ist, ist, dass man mehr als ein Archiv hat.

Es ist nicht nur ein Archiv in dem man Bestände finden kann. Man hat eine Gemeinschaft von Forschern im Deutschen Museum, Ansprechpartner. Es ist einfach mehr als nur ein Archiv.

Regelmäßig zeigen die Experten des Archivs die spannendsten Stücke ihrer Bestände. Zudem betreiben die wissenschaftlichen Mitarbeiter eigene historische Forschungen, publizieren Bücher und Aufsätze und präsentieren wichtige Ergebnisse in Ausstellungen.

Herausragende Bestände, moderne Arbeitsmethoden und kompetente Mitarbeiter machen das Archiv des Deutschen Museums zum bedeutensten Spezialarchiv in Deutschland. Der Geschichte auch in Zukunft verpflichtet.

Das Archiv des Deutschen Museums Eine Schatzkammer für Naturwissenschaft und Technik.